Flyer

Banner

Schlagzeug ~ Percussion ~ Workshops ~ Unterricht ~ Rhythm Events

SchlagFertig® ist ein Angebot von Thomas Träbert.

Referenzen

Nicht das originalgetreue Nachspielen ethnischer Rhythmen ist das Hauptanliegen von SchlagFertig, sondern Freude und Spaß an allen Aspekten des Trommelns zu vermitteln. Ohne Spaß, Freude und öfters auch mal Quatsch geht es nicht, denn diese Dinge sind neben anderen die Zündhölzer, die man braucht, um ein Trommelfeuer zu entfachen.
Die Entdeckung, Entwicklung, Stärkung und Förderung von Kompetenzen geht dabei spielerisch einher:

  • Rhythmus entdecken und entwickeln, ihn in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen (Sprache, Bewegung, Gesang, Trommeln....) zu erkennen, erleben und ihm Ausdruck zu verleihen...,
  • ...darüber soziales Miteinander erleben, einüben, entwickeln, fördern, praktizieren (“soziale Kompetenz”).
  • Selbstbewusstsein stärken.
  • Die Funktionsweise von Spannung - Entspannung in der Musik erfahren und umsetzen können,
  • Freude und Spaß durch das Trommeln erleben und haben dürfen, Überraschendes zulassen (Spontaneität).
  • Phantasie entdecken, entwickeln, fördern.

Dabei verwendet SchlagFertig vielfältige Methoden, angepasst an die gewünschte Veranstaltung:

  • Nach der Methodik des DrumCircleThomas Träbert.
  • Einzelcoaching.
  • Erarbeitung von Grooves und Songs in der Gruppe.
  • Vielfältige Klang- und Bewegungsspiele.
  • Vocal- und Bodypercussion und anderes mehr....

Zu diesem Zweck verwendet SchlagFertig Rhythmusmuster,

  • die aus anderen Kulturkreisen stammend, über Popmusik, Jazz und Worldmusic Eingang gefunden haben in unsere Hörgewohnheiten,
  • die wir hier bei uns vorfinden,
  • die von den Teilnehmern selber erarbeitet oder vorgeschlagen werden.

Als Instrumentarium dienen dabei Instrumente, Gegenstände, der Körper und die Stimme auf vielfältigste Art und Weise.
SchlagFertig bringt eine Reihe von Instrumenten und Gegenständen mit: Djemben, Congas, Kalimbas, Boomwhackers, Cajons, Kartons, leere Flaschen, Schläuche, Shaker, Rasseln, Eimer ....
Dabei kann alles, was jemand oder eine Einrichtung selber mitbringt, selbstverständlich mit integriert werden.
Nicht immer sind teure Instrumente nötig, um den Spaß am Trommeln zu wecken und ein gutes Rhythmusgefühl zu entwickeln. Wichtiger sind Neugier, Freude am gemeinschaftlichen Erleben von Rhythmus, die Bereitschaft, sich “den Knoten im Kopf” zu stellen, denen man unweigerlich begegnet, wenn man sich auf den rhythmischen Weg macht...

In der Regel wird mit Gruppen bis 20 Personen gearbeitet. Es können aber auch größere Gruppen versorgt werden. Fragen Sie ruhig nach.
Bei allen Angeboten besteht die Möglichkeit, die Arbeit aufzunehmen und als Musik - CD mit schönem Cover zu bewahren oder zu verschenken.